Desarrollado por Selecta selección de talento digital

Bergamotte - Citrus aurantium bergamia

 bergamot 354152 340

Die Heimat der Bergamotte liegt vermutlich in Indien.

Sein Duft ist so beliebt und verführerisch, das es ein wichtiger Bestandteil vieler Parfums ist, denke man z.B. an Kölnisch Wasser .
Der Name „Bergamotte“ stammt aus dem Türkischen Beg-ar mü di, was so viel wie „Fürst der Birnen.“ bedeutet.Genau so fürstlich und empfindsam sind die Ansprüche des ca. 5 m hohen, immergrünen Baumes an Klima und Boden.
Die reifen Früchte ähneln in Form und Farbe denen von Quitten.

Das Öl, das hier raus gewonnen wird, ist ein ganz besonderes Zitrusöl !

 

Pflanzenname

Bergamotte

Botanischer Name

Citus aurantium bergamia

Botanik

ca. 5 m hoher, immergrüner Baum mit rundlicher Krone und ca. 10 cm große, blassgelbe, birnenförmige Früchte

Kreuzung zwischen Bitterorange und Zitrone, Rautengewächs

Herkunft

Wahrscheinlich Indien

Verwendetes Pflanzenteil

Fruchtschale

Herstellungsverfahren

Pressung der Fruchtschale unreifer Früchte

Ertrag

Duftnote

frisch, zitronig, fruchtig, leicht, süß

Duftbotschaft

Seelentröster für dunkle Tage, Lichtblick für trübe Tage

Haltbarkeit

3 Jahre

Mischt sich gut mit

Neroli, Rose , Rosengaranie, Benzoe, Eukalyptus, Jasmin, blaue Kamille, Koriander, Lavendel, Pfefferminze, Rose, Rosengeranie, Sandelholz, Wacholder, Weisstanne, Ylang Ylang, Zedernholz, Zypresse

Inhaltsstoffe

Esther, Monoterpene, Monoterpenole, Kumarine

Wirkung körperlich

stark antibakteriell, antiviral, desinfizierend (antiseptisch), immunstimmulierend, entkrampfend, fiebersenkend, schleimlösend, geweberegenerierend

Wirkung psychisch

erfrischend, konzentrationsfördernd, angstlösend, entspannend, ausgleichend, stimmungsaufhellend, stark antidepressiv, aufbauend, schlaffördernd, bei Erschöpfung anregend und erfrischend, stärkt das Selbstvertrauen

Bewährte Anwendungsbereiche

Schlaflosigkeit/Schlafstörung – auch bei Kindern, Unruhe, Antriebslosigkeit, Nervosität, Menstruationsbeschwerden, Schwangerschaftsstreifen Blasenentzündung, Brustentzündung,Lymphstau nach Brustamputationen, nervös bedingte Muskelverspannungen, Distress, Erkältungskrankheiten – besonders bei Kindern, nervöse Verdauungsstörungen, Winterdepression, depressive Verstimmung

Wichtige Hinweise

Durch die enthaltenen Furocumarine, erhöht Bergamotteöl die Lichtempfindlichkeit der Haut (Fotosensibilität) . Deshalb wird von einem Sonnenbad/Aufenthalt im Solarium nach der Anwendung des Bergamotte-Öls abgeraten, um Hautirritationen oder Pigmentflecken zu vermeiden.

Wissenswertes

Bergamotteöl wirkt wir ein Reaktionsbeschleuniger
(Katalysator) , der seine eigene Wirkung und die der anderen Öle im Zusammenwirken erst voll zur Entfaltung bringt

   
© HalonaRanch - Anja K. Zeifang

... hier kannst Du unseren Newsletter bestellen ...

   
Um www.HalonaRanch.de für euch optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können,verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung von www.HalonaRanch.de und deren Unterseiten stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von GoogleAnalytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, welche Seiten wurden besucht. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind. Diese Information hilft uns dabei in Zukunft www.HalonaRanch.de besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse.
zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden Ablehnen