Giersch „Zipperleinkraut“

Aegopodium podagraria

 

Giersch 2

Pflanzenart: Doldenblütler

Blütezeit: Juni – August

Erntezeit: März- August die möglichst jungen Triebe , Blüten von Mai bis August, Früchte von Juli bis September

Standort: Waldränder, in Gärten, im Gebüsch, an Bachrändern

Heilkräftige Pflanzenteile: Blätter (Floss) und Blüten (Folium)

Inhaltsstoffe: Calcium, Magnesium , Phosphor, ätherische Öle, Vitamin C, Eisen

Heilwirkung / Eigenschaften: entgiftend, blutreinigend, harnsäuretreibend

Einsatz bei Erkrankungen: Gichtknoten, schlecht heilende Wunden, zur Blutreinigung, Nieren- und Blasenschwäche,

 

Zubereitungsformen: Tinktur, Gewürz, Suppengrün, Salatbeigabe

 

Giersch wurde schon von Hildegard von Bingen als lebenskraftschenkende Pflanze gelobt und Pfarrer Künzle verwendete ihn u.a. bei bei Gicht, Rheuma und Krampfadern.

 

Ein sehr lieber Kollege von mir gab mir einmal einen sehr guten Tipp: „das Einzige, was gegen den „Befall“ von Giersch hilft, ist dagegen anzufuttern !“

 

   
© HalonaRanch - Anja K. Zeifang
Um www.HalonaRanch.de für euch optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können,verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung von www.HalonaRanch.de und deren Unterseiten stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von GoogleAnalytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, welche Seiten wurden besucht. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind. Diese Information hilft uns dabei in Zukunft www.HalonaRanch.de besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse.
zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden Ablehnen